Symposium "Renaissance der Erde III - Wandel & Beständigkeit"

Es startet zum 3. Mal das Symposium Renaissance der Erde in Kooperation mit der in Puttenhausen lebenden Keramikerin Katalin Bereczki-Kossack und Ohana e.V. In der Woche 24-30.09.2017 werden 30 internationale Künstler*Innen gemeinsam in der Gärtnerei Kiermeier in Auerkofen arbeiten, schaffen und kreiieren. Die in 2015 begonnene "Friedensskulptur" wird erweitert, Mittwoch und Donnerstag sind öffentliche Tage, jeder Besucher hat die Möglichkeit die Künstler*Innen bei ihren Arbeiten zu bestaunen und die Vernissage am 30.09.2017 bittet einen krönenden Abschluss der Aktionswoche. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste!

 

Teilnehmende Künstler*Innen:

Csuta György, Györfi Andras, Korbely Istvan, Ludvig Daniel, Ludvig Zoltan und Klara, Sara Gottschling, Simon von Barlöwen, Laura Kossack, Anette Wehnert, Jesus Pueyo, Paco Ariza, Rani Rekha, Brahama Murari, Katalina Kossack, Rashida Toijri, Istvan Balog, Peter Kovacs, Gerd Messmann, Joachim Tschacher, Brunivo Butarelli, Angelica Tulimiero, Ifany Okolo, Tamas Sipos, Horst und Marion Fochler, Eva Nemetz, Wolfgang Dangl, Susana Pera,  Katalin Bereczki-Kossack

 

Symposium "Renaissance der Erde II - Ursprung -Zukunft - Ewiger Kreislauf" 2015

Vom 25. September bis zum 3. Oktober 2015 treffen sich Künstler aus aller Welt zu einem einmaligen Projekt im Landkreis Kelheim. In Puttenhausen bei Mainburg gestalten sie eine große bewegliche Friedensskupltur, die an die Erde mit ihren fünf Kontinenten erinnern soll.

 

Jeden Tag sehen die Menschen die Erde mit anderen Augen. Denn nirgends ist sie gleich.

Kulturen, Glauben und Lebensvorstellungen sind überall verschieden.

Die Keramikkünstler, Bildhauer und Maler vereinen bei ihrer Arbeit älteste Töpfertechniken mit modernen, extravaganten Ausdrucksformen. Eine bedeutende Rolle spielen dabei Ursprung der Kunst, Tradition und Glaube sowie verschiedenste Techniken.

Die Künstler unterschiedlichster Herkunft wollen durch ihr gemeinsames Werk  Botschaften ins Universum senden.

Denn wer weiss, eines Tages wird dieses Projekt vielleicht eine Geschichte über uns erzählen. Es wird eine kreative Spur sein, die die Künstler der Nachwelt hinterlassen.

 

(Illustration by Can Aksan)

Teilnehmende Künstler

Europa:

Szöke Peter Jakab – Ungarn, Malerei, Keramik

Istvan Korbely – Ungarn, Malerei

György Csuta – Ungarn Malerei

Andras Györfi – Ungarn, Malerei

Daniel Ludvig – Ungarn, Malerei

Milena Mladenova – Bulgarien, Keramik und Skulpturen

Katalin Bereczki-Kossack – Deutschland, Keramik

Katalina Kossack – Deutschland, Malerei

Mök Einamann – Deutschland, Skulpturen

Laura Kossack – Luxemburg, Keramik

Can Aksan – Türkei, Malerei, Illustration

Paco Ariza – Spanien, Malerei

Jesus Pueyo – Spanien, Malerei

Anette Wehnert – Deutschland, Malerei

Lajos Vegh – Ungarn, Sandanimation

Zoltán Székács – Ungarn, Malerei

Sabhia Hadzimuratovic – Bosnien/Herzegowina, Malerei

Ba Haiden – Kurdistan, Malerei

Kitty Sewell – Schweden, Malerei und Skulpturen


Afrika:

Ana Maria Garzon – Marokko, Malerei

Chemau Montassir – Marokko, Malerei

Mohamed Elmasry – Ägypten, Malerei


Amerika:

Juan Danna – Argentinien, Malerei

Ignacio Castillo – Chile, Keramik und Malerei


Asien:

Babita Das – Indien, Malerei

Sunchi Cismita – Indien, Fotografie

Sponsoren und Helfer

Projekte wie dieses können nur dank zahlreicher Helfer und Unterstützer realisiert werden. Ein herzliches Dankeschön geht an...


… die Sponsoren:


Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG, Puttenhausen

Kiermeier Gärten zum Wohlfühlen, Auerkofen

Kreissparkasse Kelheim

HypoVereinsbank München

Volkshochschule Mainburg

Stadt Mainburg

Stadt München

Bie Bie Freiman

Wolf GmbH, Mainburg

Reng GmbH, Neustadt

Toni Deller, FDP-Bezirksrat Niederbayern

Francois Delhaye, Mainburg

Marta Sallai, Ingolstadt

Wolfgang Dagl, Mainburg

Wolfgang Kraus, Ingolstadt

Oliver Munz, Ingolstadt

Kastner AG, Wolnzach

Bayer. Rotes Kreuz, Mainburg

Kopp Immobiliensverwaltungs-KG Mainburg

Bauunternehmung Pöttinger, München,

Gärtnerplatzalm, München

Raiffeisenbank Rottenburg-Pfeffenhausen

Schwarz & Sohn Baustoffe, Mainburg

Weinhaus Lutzenburger, Mainburg

Reiser Raumdekor, Mainburg

Hösl Haustechnik GmbH, Mainburg 

SP Getränkevertrieb GmbH, Mainburg 

Dasch Metallbau, Thonhausen

Metzgerei Kaindl, Mainburg

Bäckerei Sedlmeier, Attenhofen 

Kelheimer Naturstein, Essing

Wehnert Anette, Abensberg

Bachner Elektro, Mainburg 

Gemeinde Attenhofen 

Kirchhammer Fliesen, Leitenbach


…. die Gastfamilien:


Brigitte Glaser (Mainburg), Elisabeth Krojer (Mainburg), Monika Ivanica (Mainburg), Maria Stanglmeier (Mainburg), Helga Krüger (Aiglsbach), Familie Einamann (Untereinöd), Janos und Ildiko Juhasz (Ebrantshausen), Bie Bie (München), WG 69 (München)